Wie er in einem Asylheim und zwischen zwei Welten aufwuchs. 

 

Auf Spotify anhören
Auf Spotify anhören

Auf Youtube anhören

youtube

Auf iTunes anhören
iTunes Podcast Logo

Auf Deezer anhören

 

Per Android-App anhören
Subscribe on Android

 

Deva Manick - Im Glashaus gefangen zwischen Welten

Deva Manick, Autor, Redner und Identitätsmentor, geboren in Ratingen, aufgewachsen in einem Asylheim und zwischen zwei Kulturen.

War seine Kindheit und Jugend geprägt durch eine verborgene Gedanken- und Gefühlswelt, begab er sich nach dem Auszug aus der Wohnung auf seine eigene Identitätsreise.

Im Interview spricht er unter anderem darüber,

  • wie es ist, in einem Asylheim aufzuwachsen.
  • wie andere Schüler auf ihn reagiert haben.
  • warum er sich nicht dazugehörig gefühlt hat.
  • was ihm damals gutgetan hätte.
  • welche Vorbilder er hatte.
  • was ihn besonders geprägt hat
  • und welche entscheidende Wende es gab.
  • wie er freiwillig auf die Straße wollte.
  • warum er nicht dem nachgegangen ist, wofür er gebrannt hat.
  • wie sein Leben heute aussieht.
  • was ihm am meisten geholfen hat.
  • Und wie man falsche Freunde erkennt und sich von ihnen löst.

 

Musik:

  • 🎵 Mayhem – Gerry Cinnamon
  • 🎵 Heldenreise – Janin Devi & Andre Maris
  • 🎵 I Believe In You – Michael Bublé
  • 🎵 Zombie – Bad Wolves
  • 🎵 5 Meter Mauern – Elen
  • 🎵 Just Breathe – Dan Brownrigg
  • 🎵 Wonderfull Live – Katie Melua
  • 🎵 Obiero – Ayub Ogada
  • 🎵 Gone – Nuages
  • 🎵 Good Things – Fritz Kalkbrenner

Das Buch von Deva Manick “Im Glashaus gefangen zwischen den Welten: Ein Leben zwischen zwei Kulturen” auf Amazon.

Playliste aller Sendungen:

Auf Spotify anhören